Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau!

„Evangelische Kirche nach 1945“

<< zurück

Typ: Kirche
Bauwerk:
„Evangelische Kirche nach 1945“
Ort: Ideenskizze
Jahr(e): 1948

Entwurf / Ausführung
Ideenskizze

Literatur / Quellen
NL TUM els_m-96, 6 Blatt; Spitzbart-Maier 1989, S. 426–428; Spitzbart/Schilling 2014, S. 182.

 

Der im August 1948 gezeichnete Entwurf einer Vorder- und Hinterfront wurde als integrierter Teil der Fassadenflucht einer unbestimmten Wohnblockbebauung geschaffen, wobei das langestreckte Kirchengebäude den Hof durchschneiden sollte. Die Vorderfassade war wenige Meter zurückversetzt und zeigte ein parabelförmiges Fenster, das den Querschnitt des Innenraums kennzeichnete. Dazu gehörte ein seitwärts angeordneter, offener Glockenständer. Die Hinterfront zeigte eine der funktionalen Wohnbebauung angepasste Gestaltung, wobei aber ein unverhältnismäßig großer wie konventioneller Turm den gestalterischen Akzent setzen sollte. Für eine Ideenskizze ist der Entwurf eigentlich zu spezifiziert, aber eine reale Ausschreibungs- oder Auftragssituation ist unbekannt.

 

<< zurück