Diese Webseite befindet sich noch im Aufbau!

Pfarrhaus St. Lamprechts-Kirche Meßstetten

<< zurück

Typ: Pfarrhaus
Bauwerk:
Pfarrhaus St. Lamprechts-Kirche Meßstetten
Ort: Meßstetten
Jahr(e): 1912 - 1913

Entwurf / Ausführung
Neubau, Einweihung 2. November 1913

Literatur / Quellen
EPf St. Lamprecht-Kirche Meßstetten; LAW, K1, Nr. 132, Pfarrhäuser 1915–16; Gottlob Gerstenecker: Rund um die Lamprechtskirche, Meßstetten 2010; Spitzbart/Schilling 2014, S. 131, 133, 187.

Bildnachweis
Hauptabbildung, Abb. 01: © Rose Hajdu / Martin-Elsaesser-Stiftung

 

Mit der Wiederherstellung des Gotteshauses Kirche in Meßstetten bekam ME auch den Auftrag zum Neubau eines Pfarrhauses. Mitte März 1912 waren die Entwürfe fertig. Das eigenständige, dreigeschossige Pfarrhaus wurde an der westlichen Chorseite durch die Sakristei mit der Kirche verbunden, was äußerlich eine kleine Loggia kaschiert. Symmetrische Fassaden, Walmdach und Dacherker kennzeichneten das Gebäude, das im Dekanat Balingen als „etwas zu villenartig vornehm“ beurteilt wurde. Dennoch war das „Vereinszimmer für die grosse Gemeinde“ zu klein. 2013 verzeichnete das leerstehende Gebäude eine ungewisse Zukunft.

 

<< zurück